Diamantfräsen

Mitunter trifft man auf zu bearbeitende Böden, für die der Einsatz von Oberflächenklopffräsen, deren Arbeitsweise Schwingungen erzeugen, durchaus ungeeignet ist.

Solch ein Boden kann sein:

• Hohlraumboden
• schwimmender Estrich
• Estrich auf Trennlage
• Estrich mit Fussbodenheizung ...

Genau für derartige Faelle ist die Verwendung von Diamantfraestechnik vorgesehen. Bei diesem Verfahren handelt es sich um ein schwingungsfreies, millimetergenaues und gleichmässiges Abtragen von bspw.

• Anhydritestrichen
• Zementestrichen
• zementtüren Spachteln
• Beschichtungen

Weiterhin wird Diamantfrästechnik auch zum Anlegen bzw. Schneiden von Wasserverdunstungsrinnen, etwa in Parkhäusern, eingesetzt.